Dienstag, 17. Januar 2017

Keramik bemalt

Auch schon im  November geschehen.
Aber super viel Spaß gemacht und für dieses Jahr schon gleich vorgemerkt.

Wir haben in der Altstadt ein kleines Keramikatelier, wo man sich einen Keramik-Rohling aussucht, diesen bemalt und anschließend wird er glasiert und gebrannt.

Das haben wir mit der ganzen Familie ausprobiert. Nur mein Mann war der Meinung, er "könne" das nicht. Was Männer immer so denken, gell... Aber Spaß beim zugucken hatte er auf jeden Fall, er war der Farb-Assistent der Kinder.

Das ist alles damals entstanden:




Der Sohnemann hat sich einen Becher ausgesucht und diesen wie ein Bildhauer bearbeitet.
Farbe aufgetragen oder gestempelt, anschließend wieder abgekratzt usw.
Aber so ist ein absolut schöner Lieblingsbecher entstanden:



Unsere Tochter wollte einen Schmetterling zum ins Zimmer hängen:



Und ich entschied mich für einen Teller (in Frühstückstellergröße):




Die weltschönsten Plätzchen meines Vaters passen perfekt darauf



Da kann ich mir sehr gut vorstellen noch ein paar bunt gemusterte Teller zu bemalen.
Bei uns hat soweiso jeder meist einen anderen Teller, aber bisher waren die nicht so schön bemalt.


Bunte Grüße!

Angela



 

Kommentare:

  1. Liebe Angela, da habt ihr wirklich gezaubert! Das sind ja wunderschöne Einzelstücke, die in Euren Händen entstanden sind. Da würde ich bestimmt auch nochmal hingehen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. So einen Laden gibt es bei uns auch!
    Hmm aber vielleicht sollten wir da auch mal rein?!?
    Ich überleg mal :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Männer! Wenn sie mal was Kreatives machen sollen... mein Mann ist da genauso.

    Ihr habt tolle Dinge kreiert, wunderbar angemalt. Wäre auch etwas, was ich sofort machen würde.

    Nana

    AntwortenLöschen

Ich freu mich, dass Du mir schreibst. Danke ; )